„Standort sucht Projekt – Projekt sucht Standort – Investment sucht beides …“

Schon sehr früh definieren wir gemeinsam mit unseren Auftraggebern die qualitativen und quantitativen Ziele in Abhängigkeit der Faktoren: Standort, Umwelt, technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit. Die fundierte Ausgangsbasis macht die Projektumsetzung greifbar.

Wir sind immer dazu bereit, Visionen mit Ihnen mitzudenken. Der Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Pilotprojekte sehen wir deshalb gerne entgegen.


Referenzen

Wohnen

Am Dorfe | Heisede

Wenn die Faktoren für den Standort sprechen: Im Süden Hannovers gelegen, ermöglicht das Wohngebiet mit seiner direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr Arbeiten im Stadtzentrum und Wohnen in ruhiger Lage.

Typ:

Wohngebiet

Realisierungszeitraum:

2013 – 2023

Grundstücksgröße:

ca. 16.000 m² Bruttobauland
(25 Bauparzellen für EFH)

Investitionsvolumen:

ca. 1,7 Mio. Euro

Auftraggeber:

MGM Immobilien GmbH & Co. KG

Aufgabe:

  • Umwandlung einer Brache in Bauland

Leistung:

  • Entwicklung von landwirtschaftlicher Nutzfläche zu Bauland
  • Planung und Herstellung von öffentlichen Erschließungsanlagen
  • Vermarktung von Nettobauland
pe-ref-am-dorfe
MGM_Heisede_Vogelperspektive_final-min
Hochbunker Magdelstieg | Jena

Vom Luftschutzbunker zum Studentenwohnhaus: Aus der Idee wird stufenweise Wirklichkeit.

Typ:

Wohnimmobilie

Realisierungszeitraum:

Stufe 1: 2012 – Februar 2015
Stufe 2: 2013 – 2016

Grundstücksgröße:

2.955 m²

Investitionsvolumen:

ca. 5,3 Mio. Euro

Auftraggeber:

MGM Immobilien GmbH & Co. KG

Aufgabe:

  • Sanierung und Umnutzung eines Hochbunkers zu Wohnraum (Stufe 1)
  • Wohnbebauung im Innenhof (Stufe 2)

Leistung:

  • Entwicklung des Areals
  • Vertrieb
  • Generalplanung und Projektsteuerung (Stufe 1)
  • Bauleitplanung (Stufe 2)
pe-ref-hochbunker-jena
Große Scheeren | Camburg

Die klassischen Aufgaben des Projektentwicklers: Bestand analysieren, Potenziale aufzeigen, Bestand optimieren.

Typ:

Wohngebiet

Realisierungszeitraum:

ab 2011 – 2015

Grundstücksgröße:

8.000 m² Bruttobauland

Investitionsvolumen:

ca. 0,5 Mio. Euro

Auftraggeber:

WG VERMIETUNGS GmbH

Aufgabe:

  • Änderung des Bebauungsplanes vom Mischgebiet zum Wohngebiet
  • Entwicklung von Bauerwartungsland zu Bauland
  • Planung und Herstellung von öffentlichen Erschließungsanlagen

Leistung:

  • Projektentwicklung
  • Projektsteuerung für Erschließungsarbeiten
pe-ref-grosse-scheeren
Camburg_Große Scheeren_Luftbild
Bei den Fuchslöchern 2.BA | Jena

2. Bauabschnitt

Die Entwicklung attraktiver Wohnbauflächen fördert das gesunde Wachstum einer Stadt. Vor der praktischen Umsetzung sind die städtebaulichen Vorstellungen und infrastrukturellen Erfordernisse zu erarbeiten, die dann in der rechtsgültigen Bauleitplanung münden. Das Projekt wurde in 6 Bauabschnitten von der MGM Management GbR umgesetzt.

Typ:

Wohngebiet

Realisierungszeitraum:

2001 – 2003 Städtebauliche Konzeption
2005 – 2006 Aufstellung B-Plan

Grundstücksgröße:

174.000 m² (283 Wohninheiten)

Investitionsvolumen:

5,0 Mio. Euro (Erschließung)

Aufgabe:

  • Städtebauliche Konzeption und Aufstellung eines Bebauungsplans

Leistung:

  • Projektentwicklung
pm-ref-fuchsloecher-2ba-jena

Gewerbe

Areal am Saalbahnhof | Jena

Das Areal am Saalbahnhof Jena: Ein Platz für Ideen, eine Herausforderung für die Stadtentwicklung.

Typ:

Mischgebiet

Realisierungszeitraum:

2012 – 2017

Grundstücksgröße:

ca. 45.000 m²

Investitionsvolumen:

ca. 2,6 Mio. Euro

Auftraggeber:

MGM Immobilien GmbH & Co. KG

Aufgabe:

  • Umwandlung einer ehemaligen Fläche für Bahnanlagen in Bauland

Leistung:

  • Entwicklung des Areals
  • Bauleitplanung
  • Vertrieb

 

Areal am Saalbahnhof
IMAG0949
pe-gueterbahnhof
Areal Güterbahnhof
INPAG Innovationspark | Jena

Die Gewinnung eines neuen Gewerbeareals aus brachliegenden Industrieflächen fördert die wirtschaftliche Entwicklung einer Stadt in sinnvoller Weise.

Dabei bilden die auf das künftige Nutzungskonzept abgestimmten baurechtlichen Rahmenbedingungen das Fundament jeder Revitalisierung. Zuvor wurde das städtebauliche Potential in einem Wettbewerb ausgelotet.

Typ:

Gewerbegebiet

Realisierungszeitraum:

2001

Grundstücksgröße:

113.077 m²

Gewerbefläche:

100.066 m²

Investitionsvolumen:

17,8 Mio. Euro

Auftraggeber:

INPAG GmbH

Aufgabe:

  • Revitalisierung einer Industriebrache

Leistung:

  • Projektentwicklung
  • Organisation und Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbs
pe-ref-innovationspark-jena